Exkurs

8. Juni 2018

Wirksame und konstruktive Kommunikation im Unterricht

Inhalt von Vortrag und Workshop:

Im musikalischen Unterricht kommunizieren Pädagog.innen mit Ihren Studierenden über technische und künstlerische als auch emotionale und körperliche Prozesse.
Dies bedarf einer stimmigen und situativ angemessenen Kommunikation.
Vor dem Hintergrund verschiedener Grundregeln und Modelle aus der Kommunikationspraxis werden im Vortrag und in Workshops folgende Themen und Fragestellungen erörtert:

  • Respekt- und vertrauensvolle Atmosphäre im Unterricht.
  • Bezugsrahmen und Horizont der Studierenden. Zielführende und adäquate Sprache.
  • Klare Vereinbarungen und Erwartungen. Gemeinsam realistische Ziele formulieren
  • Bedeutung und Anwendung von offenen und geschlossenen Fragen.
  • Kontakt und Wahrnehmung. Beobachtung nonverbaler Signale.
  • Angemessener Umgang mit Nähe und Distanz. Grenzüberschreitungen vermeiden.
  • Die Kunst des Feedbacks. Konkretes Loben, konstruktive Kritik, Lösungen, hilfreiches Paraphrasieren.
  • „Klartext reden“. Angemessene Gesprächsführung, um problematische Verhaltensweisen und schlechte Leistungen anzusprechen.
  • Übertragung eigenen Erlebens, Umgang mit kritischem Feedback.